« zur Übersicht zurückblättern Produkt 56 / 108 vorblättern

1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A
Kyosho - 31789


1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A

Kyosho
1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A

Art-Nr.:KY-31789 Hersteller:Kyosho EAN:4548565221202

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfrist: bis zu 4 Wochen  Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfrist: bis zu 4 Wochen

Preis: 769,00 EUR inkl. 19% MwSt. inkl. Versand*  
ausverkauft


     

Kundenbewertung:
0 von 5 Sternen! (0) Bewertungen ansehen

1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A

Der TKI3 ist die logische Weiterentwicklung des wettbewerbserprobten MP9-Chassis und enthält alle Updates basierend auf Wünschen der Kunden und Feedback des KYOSHO Team International. Mit der Basis-Version des MP9 entstand eine radikale Neuentwicklung, die konstruktiv völlig neue Wege verfolgte als bisherige OffRoad-Buggies. Ziel der Entwicklung war es, ein Modell zu entwerfen, das in allen Bereichen den derzeit technisch machbaren Stand widerspiegelt. Dabei wurde jedes noch so winzige Detail überprüft und konsequent modifiziert. Der bisherige MP9 hat die gesteckten Ziele klar erreicht, mit dem TKI3 werden sie um Längen übertroffen.

Der TKI3 bietet zahlreiche Detailverbesserungen. Die neue Radio-Platte nimmt den Empfänger-Akku vollständig auf und schützt ihn gegen Einflüsse von Schlägen, Staub und Wasser. Durch die Platzierung des Empfängerakkus im vorderen Teil des Fahrzeugs wird eine noch bessere Balance erreicht und die mechanische Lenkung unterstützt. Ebenso verfügt der TKI3 über eine überarbeitete und noch haltbarere vordere Dämpferbrücke aus Aluminium. Basierend auf den Erkenntnissen der Weltmeisterschaft in Pattaya steckt diese Dämpferbrücke auch härteste Kontakte problemlos weg. Auch der Antriebsstrang wurde optimiert und an die gesteigerte Leistung heutiger Wettbewerbsmotoren angepasst. So verfügt der TKI3 jetzt über 3,5mm starke Antriebswellen an den Achsen.

Die flachere Karosserie erforderte ein neues Luftfilter-Design in flacher Bauweise mit Snap-Lock-Verschluss. Die neue Karosserie im Airflow-Design sorgt für maximale Stabilität bei weiten Sprüngen. Der TKI3 wird serienmäßig mit den leichten Dish-Felgen für maximale Agilität ausgeliefert. Die Radioplatte und der Heckflügel sind serienmäßig mit Aluminium-Bolzen ausgestattet. Last but not least kommen im TKI3 neue Gelenkkugeln zum Einsatz, die ein unbeabsichtigtes Herausspringen der Kugelpfannen wirksam verhindern.

Der MP9 TKI3 ist ein reinrassiger Wettbewerbsbuggy im Maßstab 1/8, der über einen leichtgängigen Allradantrieb verfügt. Im Antriebsstrang sitzen drei Differentialgetriebe, die die Motorleistung an die Räder verteilen. Das Chassis ist ausgelegt für den Einsatz von 3,5 cm Hochleistungsmotoren, wie z.B. die Team Orion Alpha CRF-21 OffRoad-Motoren. Die BigBore-Öldruckstoßdämpfer aus hochwertigem Aluminium verleihen dem MP9 TKI3 seine perfekte Traktion im Gelände. Die Chassisplatte ist aus 3,5 mm dickem 7075 Aluminium CNC-gefräst und bildet die torsionssteife Basis des Boliden. Sämtliche Fahrwerksparameter lassen sich individuell einstellen, um das Modell an jede nur erdenkliche Piste anzupassen. Dabei verfügt der MP9 TKI3 aus dem Baukasten heraus bereits mit dem Standard-Setup über eine hervorragende Grundschnelligkeit. Die aerodynamische Formgebung der Karosserie wurde im Windkanal entwickelt, um die maximale aerodynamische Effizienz im Zusammenspiel mit dem Heckspoiler zu erzielen. Die perfekte Aerodynamik spürt der Fahrer bei weiten Sprüngen mit hoher Geschwindigkeit. Hier glänzt der MP9 TKI3 mit unglaublich stabilen und gut kontrollierbaren Flugeigenschaften!

Gewichtsverteilung
Die Position des Motors ist 5 mm weiter zur Chassismitte und 15 mm weiter nach vorn gewandert. Gleichzeitig sitzt der Motor 1 mm tiefer im Chassis als beim MP777. Das Layout der Radioplatte wurde ebenfalls modifiziert und für das neue Chassis optimiert. Die untere Chassisplatte ist gegenüber dem MP777 deutlich schmaler, was die Gewichtsverteilung positiv beeinflusst. Insgesamt ergeben sich ein spürbar agileres Fahrverhalten und deutlich höhere Kurvengeschwindigkeiten, sowie ein wesentlich bessere Traktion beim Herausbeschleunigen aus Kurven. Die Getriebekästen wurden um 4 mm schmaler und sitzen tiefer im Chassis.

Leichtbau
Ein weiterer Leitgedanke bei der Entwicklung des MP9 TKI3 war die deutliche Reduzierung der bewegten Massen im Antriebsstrang. So ist der komplette Antriebsstrang 200 Gramm leichter(!) als beim MP777. Diese Reduzierung wurde durch verkleinerte Differentialgetriebe und leichtere Getriebeausgänge erreicht. Desweiteren sind die Spoilerhalterung und die Kardanwellen modifiziert worden, um Gewicht zu sparen.

Fahrwerks-Parameter
Der MP9 bietet eine Vielzahl von neuen Einstellmöglichkeiten, um das Modell an unterschiedliche Streckenverhältnisse anzupassen. So kann Beispielsweise der Radstand in fünf Stufen verändert werden. Im gesamten Chassis kommen ausschließlich Innensechskant-Schrauben zum Einsatz. Der MP9 verzichtet komplett(!) auf E-Clipse. Trotz der Vielzahl an Einstellmöglichkeiten mit denen komplexe Setups erarbeitet werden können, verfügt der MP9 TKI3 mit dem Standard-Setup aus dem Baukasten heraus über eine herausragende Performance. Durch die völlig neu entwickelte Fahrwerksgeometrie, verfügt der MP9 TKI3 über einen herausragenden Geradeauslauf auf löchrigen Pisten. Vorder- und Hinterachse sind mit Kunststofflagern für die Querlenkerstiftaufnahme ausgestattet, um den Nachlauf schnell und einfach zu verändern. Sämtliche Nachlauf- und Spureinstellungen können vorgenommen werden, ohne dass der Frontrammer demontiert werden muss! Die Lenkhebel beim MP9 sind nun ebenfalls serienmäßig aus 7075 Aluminium gefertigt und gehören zur Standardausstattung. Die Aufhängungspunkte für die Querlenker sitzen deutlich tiefer als beim MP777, um den Schwerpunkt im Modell weiter abzusenken.

High-Capacity Mitteldifferential
Das Mitteldiff wurde im Durchmesser um 5 mm vergrößert, um ein gößeres Volumen für das Silikonöl zu erzielen. Besonders im Longrun behält das Diff seine eingestellte Sperrwirkung und liefert eine perfekte Kraftverteilung von der ersten bis zur letzten Runde.

RC-Box
Die RC-Box wurde beim MP9 TKI3 völlig neu designed und auf die Belange der Fahrer angepasst. So wurden Akku und Empfänger jetzt gewichtsoptimiert positioniert und sind perfekt geschützt im Chassis untergebracht. Außerdem baut die Box deutlich flacher als beim MP777, um den Schwerpunkt weiter abzusenken. Verwendet der Kunde einen elektronischen Schalter z.B. von KO POROPO findet dieser jetzt ebenfalls seinen vorgegebenen Platz, da der Transponder wahlweise oberhalb oder unterhalb seiner Halterung montiert werden kann.

Maximale Haltbarkeit durch ausgesuchte Material-Qualität
Sämtliche Teile des MP9 TKI3 werden auf hochmodernen Automaten in Japan gefertigt. So kommt ausschließlich das hochwertige 7075 Aluminium zum Einsatz, das maximale Haltbarkeit bei minimalem Gewicht garantiert! Die verwendeten Kunststoffe besitzen maximale Festigkeitswerte, um ein Bruch der Bauteile zu vermeiden.

Tank
Das Tank-Design wurde ebenfalls völlig neu entwickelt und passt sich nahtlos in das neue Chassis ein. Der Innenraum wurde so gestaltet, dass der Motor unter allen Fahrsituationen zuverlässig mit Treibstoff versorgt wird. Der Tankdeckel verfügt nun über einen speziellen Griff, um im Rennbetrieb ein schnelles Betanken zu ermöglichen. Vorbei sind die Zeiten mit dem langen Kabelbinder am Tankdeckel…!

Schmutz-Protektoren
Die Hinterachse verfügt über neuartige Schmutz-Protektoren, die wirksam verhindern, dass sich Schlamm und Dreck an den Kardanwellen und den Felgeninnenseiten festsetzen. Dieses Feature ist bei uns serienmäßig enthalten!

Mit dem MP9 TKI3 bieten wir Ihnen ein Wettbewerbsmodell der allerneuesten HiEnd-Generation, das aus dem Baukasten heraus 100% auf einer Weltmeisterschaft siegfähig ist! Durch die Vielzahl von echten Innovationen und die herausragende Fertigungs- und Materialqualität, ist der MP9 TKI3 die derzeit schärfste Waffe für die Klasse 1/8 OffRoad. So ist der MP9 TKI3 die sicherste Investition, um Rennsport auf höchstem Niveau zu betreiben.

Technische Daten:
Länge: 490 mm
Breite: 307 mm
Höhe: 180 mm
Radstand: 325 mm
Bodenfreiheit ca.: 28 mm
Spur (v&h): 254 mm
Getriebeübersetzung: 11,7:1
Gewicht ca.: 3.300 g
Motor: 3,5 cm

RC Funktionen:
Gas/Bremse, Lenkung

Features:
• Wettbewerbs-OffRoad-Buggy der allerneuesten Generation
• Vormontierte Spec-A" Version (fertig aufgebautes Chassis)
• Permanenter Allradantrieb
• 3 Differentialgetriebe
• Zentrierte und optimierte Massenverteilung
• Gesamter Aufbau ohne E-Clipse
• Extrem leichter Antriebsstrang
• Hohe Grundschnelligkeit mit Standard-Setup
• Einfache Einstellung des Nachlaufs an Vorder- & Hinterachse
• High Capacity Mitteldifferential
• Optimierte Spoiler-Position (Wheelie-Stütze)
• Maximale aerodynamische Effizienz durch neues Body-Design
• 3 mm größerer Felgendurchmesser und 1 mm dickeres Felgen-Material
• Schmutz-Protektoren an der Hinterachse
• Neues Tank-Design mit optimiertem Griff
• Maximale Haltbarkeit durch ausgesuchte, hochwertige Materialien
• Besonders wartungsfreundlicher Aufbau
• Gesamter Aufbau des Modells ohne(!) E-Clipse
• Neue Öldruckstoßdämpfer mit Feingewinde zur Justierung der Federvorspannung
• Schräg gebohrte Kolbenplatten
• Neue Aluminium-Radträger an der Hinterachse mit kurzem Arm
• Serienmäßig mit Querlenkerstiftaufnahme aus Aluminium and der Hinterachse
• Neues Luftfilter-Design in flacher Bauweise mit Snap-Lock-Verschluss
• Neue Karosserie im Airflow-Design für maximale Stabilität bei weiten Sprüngen
• Besonders leichte Dish-Felgen für maximale Agilität
• Serienmäßig mit Aluminium-Bolzen für Radioplatte und Heckflügel
• Neue Gelenkkugeln zur Sicherung der Kugelpfannen gegen herausspringen

Neuerungen in der TKI3-Version:
• Neue RC-Box mit nach vorn verlegter Batteriebox
• Vorbereitete Halterung zur Montage eines elektronischen Schalters (z.B. KO PROPO)
• Neue Heavy Duty Dämpferbrücke vorn, bekannt aus der WM Edition des MP9
• Neue Heavy Duty 3,5mm starke Antriebswellen
• Neuentwickelte Servobefestigung für einfachere Wartung
• Dekorbogen und Querlenkerbuchsen im Fluo-Yellow-Race-Design
"

Erforderliches Zubehör:
• 2-Kanal Fernsteuersystem
• 2x HiPerformance-Servo z.B. 1x ORI68000; 1x ORI68002
• Empfängerakku Team Orion Hump Pack NiMH ORI12224 oder LiFe ORI12257
• Wettbewerbsmotor Team Orion CRF Alpha ABI 21 mit Resonanzrohr ORI88240
• Reifen
• Startbox 1/8
• Silikonöle und Fette
• Treibstoff CRF OffRoad Fuel 25% Nitro

Beispiel Abbildung, Motor, Resorohr, Reifen, Elektronik nicht enthalten, Karosserie nicht lackiert

Diese Seite bei bookmarken.

loading... 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A 1:8 Buggy 4WD Inferno MP9 TKI3 SPEC A

Crazy Sale